Herzlich Willkommen auf meiner Homepage für Psychotherapie, Klinische Psychologie, Gesundheitspsychologie und Coaching- Was ist eigentlich integrative Verhaltenstherapie?

Da Sie sich für Psychotherapie interessieren, leiden Sie vielleicht unter besonderen Belastungen in Beruf oder Partnerschaft, großen plötzlichen Veränderungen Ihrer Lebenssituation oder emotionalen Problemen, zu deren Bewältigung Sie sich allein außerstande sehen. Vielleicht sind Sie auch nur neugierig und an persönlicher Weiterentwicklung interessiert.

Wir alle betrachten die Welt und uns selbst äußerst subjektiv, geprägt durch vergangene Erfahrung, Erziehung und Sozialisation. Psychotherapie hat die Aufgabe, unseren Blick zu schärfen und zu erweitern, sodass sich unser Handlungsspielraum und die Bewältigungsmöglichkeiten bei Problemen vergrößern. Wahrnehmung, Bewusstheit und Mut zur gewünschten Veränderung sollen gefördert werden.

Nach anfänglicher Problemanalyse und Vereinbarung von Zielen gemeinsam mit dem Klienten begleitet die Verhaltenstherapie diesen Prozess mit größtmöglicher Transparenz, um so die Selbständigkeit und zunehmende Unabhängigkeit des Klienten zu fördern („Hilfe zur Selbsthilfe“).
Über die letzten Jahrzehnte hinweg hat sich die Verhaltenstherapie ständig gewandelt und weiterentwickelt vom Behaviorismus (reine Betrachtung von Reiz-Reaktions-Zusammenhängen) zur kognitiven Verhaltenstherapie („kognitive Wende“, d.h. Einbeziehung der subjektiven Gedanken, Bewertungen und Interpretationen einer Situation in Erklärungsmodelle menschlichen Verhaltens) hin zur „emotionalen Wende“. Seither spielen auch die Gefühle in der Verhaltenstherapie eine große Rolle. Im Laufe dieser Entwicklung hat sich das Menschenbild gewandelt und das Repertoire an Behandlungsmethoden erweitert. Interventionen, die wirken, das heißt, die bei einer bestimmten Problematik laut wissenschaftlichen Studien mit großer Wahrscheinlichkeit einen Behandlungserfolg versprechen, werden von der Verhaltenstherapie in ihr Modell integriert (integrative Verhaltenstherapie).